ist eine klassisch ausgebildete Sängerin mit einer äußerst wandelbaren Stimme. Sie ist im Bereich der Weltmusik tätig. Was diese Sängerin künstlerisch einzigartig macht und weit über ihre Stimmakrobatik hinausgeht ist ihre Kreativität. 

Sie interpretiert Jazz, ein sehr weites Feld von Ethno-Stilen, Rock, Pop, orientalischen Gesang genauso wie Barock und Kirchenmusik mit strahlenden Höhen und mit schnellen Koloraturen. Yasmine improvisiert in allen diesen Stilen mit perfekter Stilsicherheit und singt in 16 Sprachen.

 

Sie ist ebenso als Vocalcoach tätig. Schon als kleines Kind wusste Yasmine, dass sie einmal Sängerin werden wollte und sang Songs von Liza Minnelli, Shirley Bassey, Joan Jett und Whitney Houston mit Leidenschaft nach. Mit 16 Jahren erhielt sie ihren ersten Gesangsunterricht. 2001 absolvierte Yasmine ihr Operngesangsstudium als Koloratur-Mezzosopran an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz, welches sie mit dem Magistra artium abschloss. Danach studierte sie Gesangspädagogik Klassik ­­­­­mit dem Schwerpunkt „Elementare Musikpädagogik“ und schloss das Bachelorstudium 2017 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien ab. Verschiedene Musikprojekte brachten sie ins In- und Ausland. 1993 erhielt Yasmine ihr erstes Engagement als Solosängerin im Grazer Schauspielhaus, wo sie für diverse Theaterproduktionen engagiert wurde. Sie wurde für Opernproduktionen sowie von zahlreichen Ensembles und Bands in den Bereichen Jazz, Pop, Worldmusic und Klassik engagiert.

2003 wurde sie als Frontsängerin der Mozartband unter 40 Sängerinnen von Wolfgang   Staribacher (Gründer der Alpinkatzen & Mozartband) ausgewählt und engagiert.  Mit voller Leidenschaft sang sie bei der Mozartband und meisterte diese schwierige Fusion zwischen schwindelerregenden Koloraturen und jazzigen Gesangsparts.

Nebenbei gründete sie ihre eigene Band „Yasmine Piruz & Band“ (Eigenkompositionen und Songs im Bereich Pop, Funk, Folklore). Es folgen weitere Band- Projekte „Amethyst“ (Folklore, Pop, Jazz)  (und „Wiener Art Schrammel“ (Schwerpunkt: Wiener Lieder, Fado bis zum Tango) .

Konzerte in verschiedenen Kulturstätten:

Neue Oper Wien, Porgy and Bess, Prinzregententheater München, Tonhalle Düsseldorf, Wintertollwood-Festival München, Jazzfestival Genua, Theatro Piccolo/Mailand, Mozartfest Würzburg, Musikverein Wien, Donauinselfest, Berliner und Kölner Philharmonie, Friedrich-Stadt-Palast, Tournee in China, Europäischen Parlament/Brüssel, u.a. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte und Presseartikel.

 

Pressemitteilungen im In und – Ausland:

Salzburger Nachrichten, Der Spiegel, Hamburger Abendblatt, Süddeutsche Zeitung, Südchinesische Zeitung "Hainan", Fränkische Landeszeitung etc. 

CD-Produktionen: Mozartband " Volcano Allegre " (Sony BMG), Yasmine Piruz und Kurt Obermair  „Alles, nur das Keine nicht ", (Preiser Records)" Wiener Art Schrammeln „Jo i was a Beisl drausd“,  (Preiser Records)

YASMINE PIRUZ (Mezzosopran)